Race News

WC DH Kitzbühel

Tue, 01/24/2012 - 12:00 -- Anonymous (not verified)

Ort

Kitzbühel Kitzbühel
Austria
47° 26' 54.6792" N, 12° 23' 23.3952" E
Date: 
Sun, 01/22/2012 - 11:30

Die Wetterbedingungen für die Rennen in Kitzbühel waren nicht so gut. Die Niederschläge brachten viel Schnee und Regen. Der Super-G vom Freitag musste leider wegen des Wetters abgesagt werden. Die Organisatoren konzentrierten sich ganz auf die Abfahrt. Während der ganzen Nacht preparierten die vielen fleißigen Helfer die Piste, um den Neuschnee aus der Piste zu bringen.

Bilder
Image Top: 
Image Top name: 
Didie Cuche
Image 2: 
Image 2 name: 
Baumann, Cuche, Kröll
Image 3: 
Image 3 name : 
Zielsprung im dichten Schneetreiben
Podium
First place (text): 
Didie Cuche SUI, Ski Head
Second place (text): 
Romed Baumann AUT, Ski Salomon
Third place (text): 
Klaus Kröll AUT, Ski Salomon
Insider Tip: 
Race Preperation: HF blau : HF AX 134 2:1
Race conditions
Wettkampfdisziplin: 
Alpine Ski
Snow Type: 
New Snow
Weather: 
Snowfall
Snow: 
-5
Luft: 
-2
Luftfeuchtigkeit: 
85
Racing service: 
Hans Lippuner

Weltcup Nr. 6

Tue, 01/24/2012 - 15:27 -- Anonymous (not verified)

Ort

Antholz
Italy
46° 53' 11.3172" N, 12° 9' 57.546" E
Date: 
Mon, 01/23/2012 - 17:10

Beim 3. Weltcup im Januar führte der Weg ins Antholzertal im schönen Südtirol. Zum einen freuen sich alle Athleten auf Antholz, aber die Höhe von 1600 m macht den Athleten auch wirklich zu schaffen. Bei der Anreise am Montag wurden die Athleten mit traumhaften Winterwetter empfangen. Sonnenschein und Temperaturen von minus 10°C lassen die Wintersportherzen doch höher schlagen.

Bilder
Image Top: 
Image Top name: 
Podium Sprint
Image 2: 
Image 2 name: 
Magdalena Neuner/GER
Image 3: 
Image 3 name : 
Kaisa Mäkäräinen/FIN
Image 4: 
Image 4 name: 
Huber Schuss
Podium
First place (text): 
Magdalena Neuner/GER
Second place (text): 
Kaisa Mäkäräinen/FIN
Third place (text): 
Darya Domracheva/BLR
Insider Tip: 
HF red / AX 134 + Jetstream red
Race conditions
Wettkampfdisziplin: 
Nordic
Snow Type: 
New Snow
Snow: 
-5
Luft: 
-3
Luftfeuchtigkeit: 
80
Racing service: 
Torsten Thrän

Langlauf Weltcup Otepää

Thu, 01/26/2012 - 09:32 -- Anonymous (not verified)
Date: 
Sun, 01/22/2012 - 20:20

In der estnischen Langlaufhochburg Otepää fanden die ersten Weltcuprennen nach der Tour de Ski statt. Die beiden Tourgewinner Justina Kowalczyk und Dario Cologna konnten ihre Form konservieren und gewannen in überlegener Manier den Sprint und auch das Rennen über 10 beziehungsweise 15 km in der klassischen Technik.

Bilder
Image Top: 
Image 2: 
Image 3: 
Image 4: 
Podium
First place (text): 
Dario Cologna
Second place (text): 
Lukas Bauer
Third place (text): 
Devon Kershaw
Top Preparation: 
Kickzone Basic Preparation: 
Kickzone Race Preparation: 
Race conditions
Wettkampfdisziplin: 
Nordic
Snow Type: 
New Snow
Weather: 
Cloudy
Snow: 
-7
Luft: 
-4
Racing service: 
Christian Schocher

WC St. Moritz SUI, DH Race

Mon, 01/30/2012 - 13:15 -- Anonymous (not verified)

Ort

St.Moritz
Switzerland
46° 29' 40.5996" N, 9° 51' 17.0496" E
Date: 
Sat, 01/28/2012 - 10:30

WC St. Moritz

Der Alpine Skiweltcup Damen macht diese Woche halt im Engadin, das für kalte und trockene Schneeverhältnisse bekannt ist. Trotz leichtem Schneefall in den Morgenstunden zeigte sich die Sonne fürs Rennen. Die Rennfahrerinnen konnten bei Traumbedingungen mit angenehmen Temperaturen ein sehr faires Rennen fahren.

Leider sind bei den Damen nicht so viele Zuschauer vor Ort. Für die Veranstalter wird es immer schwieriger, ohne große Einnahmen ein Event zu organisieren.

Bilder
Image Top: 
Image Top name: 
Podium DH Race
Image 2: 
Image 2 name: 
Mirena Küng, SUI
Image 3: 
Image 3 name : 
Fans im Zielraum
Podium
First place (text): 
Lindsey Vonn USA, Ski Head
Second place (text): 
Maria Hoefl-Riesch GER, Ski Head
Third place (text): 
Tina Weirather LIE, Ski Atomic
Race conditions
Wettkampfdisziplin: 
Alpine Ski
Snow Type: 
New Snow
Weather: 
Sunny
Snow: 
-12
Luft: 
-6
Luftfeuchtigkeit: 
69
Racing service: 
Hans Lippuner

WC DH Damen Garmisch

Mon, 02/06/2012 - 15:40 -- Anonymous (not verified)

Ort

Garmisch Garmisch
Germany
47° 29' 28.41" N, 11° 5' 6.738" E
Date: 
Sat, 02/04/2012 - 10:30

Die Alpinen Damen waren dieses Wochenende in Garmisch am Start. Bei sehr guten winterlichen Bedingungen und mit sehr kalten Temperaturen, -20°, konnten sehr spannende Rennen durchgeführt werden. Die Atlethinnen mussten das Gesicht abkleben oder mit Maske fahren. Bei 120 km/h fühlen sich die Temperaturen noch viel kälter an und es kann deshalb auch zu Hauterfrierungen kommen.

Die Materialabstimmung war für die Serviceleute nicht einfach. Der kalte, aggressive Schnee und die zum Teil vereiste Piste machten es schwierig, die richtige Abstimmung zufinden.

Bilder
Image Top: 
Image Top name: 
Podium DH Garmisch
Image 2: 
Image 2 name: 
Nadja Kamer SUI
Image 3: 
Image 3 name : 
Maria Höfl-Riesch
Podium
First place (text): 
Lindsey Vonn USA, Ski Head
Second place (text): 
Nadja Kamer SUI, Ski Völkl
Third place (text): 
Tina Weirather LIE, Ski Atomic
Top Preparation: 
Race conditions
Wettkampfdisziplin: 
Alpine Ski
Snow Type: 
New Snow
Weather: 
Sunny
Snow: 
-20
Luft: 
-21
Luftfeuchtigkeit: 
65
Racing service: 
Hans Lippuner

Weltcup Holmenkollen

Tue, 02/07/2012 - 11:57 -- Anonymous (not verified)

Ort

Holmenkollen
Norway
59° 57' 43.7184" N, 10° 39' 45.5112" E
Date: 
Mon, 02/06/2012 - 20:35

Am vergangenen Montag reisten die meisten Teams nach der 1-wöchigen Wettkampfpause in Oslo an. Nachdem in ganz Europa die Temperaturen in den Keller fallen, fiel auch am Holmenkollen von Tag zu Tag die Quecksilbersäule. Die Nationalarena präsentierte sich bei bestem Winterwetter.

Zu den Sprintrennen am Donnerstag konnte man die Gesichter der Athleten kaum erkennen, da sie sich zum Schutz vor der Kälte mit Tape maskierten.

Bilder
Image Top: 
Image Top name: 
Good Morning Holmenkollen!
Image 2: 
Image 2 name: 
Stadium
Image 3: 
Image 3 name : 
Arnd Peiffer
Image 4: 
Image 4 name: 
Andrea Henkel
Image 5: 
Image 5 name: 
Ski Jumping
Image 6: 
Image 6 name: 
Magdalena Neuner
Image 7: 
Image 7 name: 
last Downhill
Podium
First place: 
Second place (text): 
Emil Hegle Svendsen
Third place (text): 
Evgeniy Garanichev
Insider Tip: 
LF blue / X-Cold Powder + JetStream blue
Race conditions
Weather: 
Sunny
Snow: 
-16
Luft: 
-13
Luftfeuchtigkeit: 
75
Racing service: 
Torsten Thrän

Langlauf Weltcup Nove Mesto

Mon, 02/13/2012 - 15:24 -- Anonymous (not verified)
Date: 
Sun, 02/12/2012 - 00:14

Im tschechischen Nove Mesto na Morave trafen alle Favoriten um den Gesamtweltcup aufeinander. Auf der für die klassische Technik prädestinierten Strecke ging es über 15 km für die Frauen und 30 km für die Herren nicht nur um den Tagessieg, sondern auch darum, einen weiteren Schritt in Richtung Gesamtweltcup zu tun. Ein starkes Rennen zeigte Justina Kowalczyk. Sie sorgte von Anfang an für ein hohes Tempo, welchem nur die beiden Norwegerinnen Marit Björgen und Therese Johaug folgen konnten.

Bilder
Image Top: 
Image 2: 
Image 3: 
Image 4: 
Image 5: 
Image 6: 
Podium
First place (text): 
Johan Olsson
Second place (text): 
Dario Cologna
Third place (text): 
Maxim Vylegzhanin
Top Preparation: 
Kickzone Basic Preparation: 
Kickzone Race Preparation: 
Race conditions
Wettkampfdisziplin: 
Nordic
Snow Type: 
Old Snow
Weather: 
Sunny
Snow: 
-15
Luft: 
-12
Racing service: 
Christian Schocher

WC Sochi, RUS

Mon, 02/13/2012 - 13:14 -- Anonymous (not verified)

Ort

Rosa Khutor Rosa Khutor
Russia
43° 40' 18.642" N, 40° 16' 52.9392" E
Date: 
Sat, 02/11/2012 - 12:00

Die Reise nach Sochi war eine große Herausforderung für alle Mannschaften. Mit vielen Skisäcken und Taschen wurden die drei Flieger in Zürich beladen. Nach einem unruhigen Flug ging es mit dem Bus weiter ins Skigebiet Rosa Khutor. Die Rennläufer konnten drei Trainingsfahrten auf einer technischen und vereisten Piste absolvieren. Viele Athleten hatten große Schwierigkeiten mit der anspruchsvollen Piste.

Bilder
Image Top: 
Image Top name: 
Beat Feuz
Image 2: 
Image 2 name: 
Zielarena
Image 3: 
Image 3 name : 
Bodium Super-Kombi
Image 4: 
Image 4 name: 
Sochi
Image 5: 
Image 5 name: 
Olympiadorf Alpine
Podium
First place (text): 
Beat Feuz SUI, Ski Salomon
Second place (text): 
Benjamin Thomsen CAN, Ski Head
Third place (text): 
Adrien Theaux FRA, Ski Salomon
Top Preparation: 
Insider Tip: 
HF blue : HF AX 134 3:1
Race conditions
Wettkampfdisziplin: 
Alpine Ski
Snow Type: 
New Snow
Weather: 
Cloudy
Snow: 
-16
Luft: 
-13
Luftfeuchtigkeit: 
62
Racing service: 
Hans Lippuner

WC Alpine Crans-Montana

Mon, 02/27/2012 - 12:10 -- Anonymous (not verified)

Ort

Crans-Montana
Switzerland
46° 18' 20.43" N, 7° 28' 17.004" E
Date: 
Sun, 02/26/2012 - 19:01

Nach 14 Jahren ist der Herren-Skiweltcup wieder in Crans-Montana zurück. Die Organisatoren konnten ein Rennen von Kitzbühel übernehmen, das im Januar abgesagt werden musste. Das sonnige und sehr warme Wetter machte der Piste zu schaffen. Der nasse Schnee musste mit Chemikalien bearbeitet werden um die Rennen durchführen zukönnen. Die Speedrennen wurden auf weicher und unruhiger Piste mit vielen Geländeübergängen ausgetragen. Auf der anspruchsvollen Piste gab es viele Ausfälle und Stürze, leider mit Verletzungsfolgen.

Bilder
Image Top: 
Image Top name: 
Podium Super-G Samstag
Image 2: 
Image 2 name: 
Publikumsliebling Didie Cuche
Image 3: 
Image 3 name : 
Sieger Didie Cuche
Image 4: 
Image 4 name: 
Sandro Viletta
Image 5: 
Image 5 name: 
Fans Zielraum
Podium
First place (text): 
Benjamin Raich AUT, Ski Atomic
Second place (text): 
Adrien Theaux FRA, Ski Salomon
Third place (text): 
Didie Cuche SUI, Ski Head
Insider Tip: 
HF weiss : HF AX134 3:1
Race conditions
Wettkampfdisziplin: 
Alpine Ski
Snow Type: 
Old Snow
Weather: 
Sunny
Snow: 
0
Luft: 
7
Luftfeuchtigkeit: 
58
Racing service: 
Hans Lippuner

WC Lahti

Mon, 03/05/2012 - 08:44 -- Anonymous (not verified)
Date: 
Sat, 03/03/2012 - 11:36

Im Verfolgungsrennen der Frauen zeigte das norwegische Frauenteam seine ganze Kaderstärke. Auf der anspruchsvollen Strecke konnte mit Therese Johaug keine mithalten. Das Leichtgewicht spielte seine Überlegenheit in den steilen Aufstiegen aus und siegte überlegen. Verfolgt wurde sie lediglich von ihren drei Teamkolleginnen, welche sich im Freistil von ihren letzten Konkurrenten lösen konnten. Von dieser Dreiergruppe behielt Marit Björgen das beste Ende für sich. Auf den dritten Rang lief Heidi Weng, welche das erste Mal im Weltcup auf dem Podium stand.

Bilder
Image Top: 
Image 2: 
Image 3: 
Image 4: 
Image 5: 
Image 6: 
Image 7: 
Podium
First place (text): 
Dario Cologna
Second place (text): 
Martin Sundby
Third place (text): 
Alex Harvey
Top Preparation: 
Kickzone Basic Preparation: 
Kickzone Race Preparation: 
Race conditions
Wettkampfdisziplin: 
Nordic
Snow Type: 
Old Snow
Weather: 
Sunny
Snow: 
-3

Pages