Montag, 06/03/2017

Am Sonntag gingen die Nordischen Weltmeisterschaften in Lahti bereits wieder zu Ende.

Auch in der zweiten Woche bekamen die vielen Zuschauer spannende und abwechslungsreiche Entscheidungen um Gold, Silber und Bronze zu sehen.

Dramatik pur, Stürze und heisse Duelle auf der Zielgerade boten die Staffelwettbewerbe. Wie bei den Frauen gewann die Staffel aus Norwegen am Ende verdient die Goldmedaille.

Marit Björgen wurde mit ihrem 4. Sieg über 30 km die erfolgreichste Athletin dieser Weltmeisterschaften, und Alex Harvey konnte sich zum Schluss als König der Langdistanz feiern lassen.

Racing service: 
Andrej Neff