Weltcup — 02 Dec 2018

Mit dem Verfolgungsrennen in der klassischen Technik ging die über 3 Tage dauernde Minitour in Lillehammer zu Ende.

Therese Johaug war die dominierende Frau an diesem Wochenende und feierte bereits den dritten Sieg in dieser Saison. Ebba Andersson wurde Zweite vor Ingvild Oestberg.

Im dichten Schneetreiben und dadurch sehr langsamen Verhältnissen bei den Herren gewann im Zielsprint Didrik Toenseth vor Sjur Roethe, die mit über einer Minute Vorsprung vor der grossen Verfolgergruppe ins Ziel kamen. Den dritten Rang belegte Emil Iversen, der sich im Finale im grossen Verfolgerfeld durchsetzen konnte.

TOKO Racing Service: Andrej Neff