Weltcup — 06 Jan 2019

Während auf der Nordseite der Alpen Schnee fiel, nahm uns Val di Fiemme mit sonnigem Wetter in Empfang. Die Loipen für die letzte Etappe der Tour de Ski waren bestens präpariert. Der Aufstieg zur Alpe Cermis konnte beginnen.

Ingvild Flugstad Oestberg startete mit komfortablen Vorsprung in das letzte Rennen dieser Tour und brachte den Sieg auf den insgesamt 495 Höhenmetern heim.

Johannes Hoesflot Klaebo liess einige Sekunden seines Vorsprungs im kräftezehrenden Aufstieg liegen, erreichte jedoch die Ziellinie als Erster und ist damit der jüngste Sieger in der Tourgeschichte.

TOKO Racing Service: Andrej Neff