Weltcup — 29 Dec 2017

Nach zwei Tagen mit Schneefall kehrte für die Kombination in Bormio die Sonne zurück und es herrschten kältere Temperaturen. Am Ende des Abfahrtsrennens lag der Vortagssieger Dominik Paris vorn, gefolgt von Matthias Mayer aus Österreich und dem Italiener Peter Fill an dritter Position.

Paris konnte den Slalom jedoch nicht beenden und musste dem französischen Kombi-Spezialisten Alexis Pinturault die Führung überlassen. Auf den zweiten Platz kam Peter Fill und auf den dritten der Norweger Kjetil Jansrud.

Respektable Leistungen zeigten auch der Schweizer Mauro Caviezel und der Deutsche Thomas Dressen, die Rang vier bzw. fünf erreichten.

TOKO Racing Service: Augusto Gillio