Weltcup — 02 Dec 2017

Wie jedes Jahr startet der Biathlon-Weltcup im schwedischen Östersund. In der Olympiasaison haben sich die Favoriten wieder in Stellung gebracht. Martin Fourcade gewinnt den Verfolger, Tarjei Boe den Sprint, sein Bruder Johannes Tignes Boe den Einzel. Norwegen gewinnt die Mixed Staffel vor Italien und Deutschland.

Bei den Damen sieht es dagegen etwas anders aus. Im Einzelrennen siegt Nadezhda Skardino aus Weissrussland vor Synnove Solemdal/NOR und Yuliia Dzhima/UKR. Im Sprint und Verfolger siegte die vom Langlauf gewechselte Dennis Herrmann aus Deutschland. Als gute Läuferin war sie Experten bekannt, so abgezockt und fokusiert am Schiessstand wird man sie auch in den nächsten Rennen zu den Top-Favoriten zählen müssen.

Kommendes Wochenende geht es im letztjährigen WM-Ort Hochfilzen erneut um Weltcup- und Olympia-Qualifikationspunkte!

Aus Schweizer Sicht haben mit Lena Haecki, Selina Gasparin, Benjamin Weger und Mario Dolder als 6. im Sprint, vier Schweizer Athleten die Olympianorm erfüllt!

TOKO gratuliert allen Athleten und wird natürlich auch in Hochfilzen beratend zur Seite stehen!

TOKO Racing Service: Torsten Thrän