Weltcup — 24 Nov 2018

Nach dem Riesenslalom zum Saisonauftakt in Sölden und dem Slalom in Levi ging es nun in Lake Louise in der kanadischen Provinz Alberta auch endlich mit den richtig rasanten Wettbewerben los.

Echter Schnee war zwar Mangelware, doch die Organisatoren halfen mit Kunstschnee nach und leisteten ganze Arbeit – die Strecke bot perfekte Bedingungen!

Am sonnigen Samstag gewann Max Franz aus Österreich die Abfahrt. Dahinter kamen die Italiener Christof Innerhofer und Dominik Paris auf Platz zwei und drei.

Den Super-G am Sonntag entschied der Norweger Kjetil Jansrud für sich. Ihm folgten der Österreicher Vincent Kriechmayr an zweiter und der Schweizer Mauro Caviezel an dritter Stelle.

TOKO Racing Service: Augusto Gillio