Weltcup — 01 Jan 2019

Neues Jahr, neues Glück hieß es gleich zum Jahresbeginn für die Skilangläufer/ innen und erneut stand ein Freistil-Sprintrennen auf dem Programm. Val Müstair bot wieder einmal eine anspruchsvolle Strecke inklusive beeindruckendem Anstieg, schnellen, kurvigen Abfahrten und einer Wellenbahn. Spannende Zweikämpfe waren hier vorprogrammiert.

Die Stimmung an der Strecke war grossartig und die vielen Zuschauer feuerten die Athletinnen und Athleten kräftig an und trugen letztendlich Johannes Hoesflot Klaebo und Stina Nilsson zum Sieg.

Der Weltcuptross zieht weiter und schaut voraus auf die nächsten Etappen der Tour de Ski in Oberstdorf. Das nächste Rennen wird ein Massenstart in der klassischen Technik sein. Da Neuschnee angesagt ist, kommt auf die Serviceteams eine Menge Arbeit zu.

TOKO Racing Service: Andrej Neff